Frühere Vorstandsmitglieder der AG Eulen

Frühere Vorstandsmitglieder der AG Eulen

Christiane Geidel

Stellvertretende Vorsitzende
Vorstand für Außendarstellung

Christiane Geidel

1982 in Zeitz/Sachsen-Anhalt geboren, wurde durch meine Eltern bereits früh mein Interesse für die Natur geweckt. So entschied ich mich, nach dem Abitur ein Studium in der Fachrichtung „Naturschutz & Landschaftsplanung“ aufzunehmen.

Während meines Praxissemesters beim Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) habe ich meine Leidenschaft für den Uhu entdeckt. Sowohl der Uhu als auch der LBV haben mich seitdem nicht mehr losgelassen.

Seit 2005 bin ich Mitarbeiterin im Artenschutzreferat der LBV-Landesgeschäftsstelle in Hilpoltstein/Bayern. Dort habe ich das Bestands- und Brutmonitoring im Rahmen des bayerischen Artenhilfsprogramms Uhu im Südlichen Frankenjura unterstützt und meine Diplomarbeit zur akustischen Individualerkennung adulter Uhus angefertigt. Direkt im Anschluss habe ich ein Grundlagenforschungsprojekt zu den Ursachen des geringen Bruterfolgs der Art im Altmühltal vor dem Hintergrund einer möglicherweise unzureichenden Nahrungsversorgung geleitet und bearbeitet, welches gleichzeitig die Grundlage meiner Dissertation darstellt. Im Rahmen dieser Tätigkeit habe ich sowohl umfassende Landnutzungs- und Nahrungsanalysen wie auch eine Telemetriestudie durchgeführt. Zahlreiche nationale und internationale Kontakte haben mir seitdem Einblicke in die Lebensräume des Uhus in den Niederlanden, Belgien, Kroatien oder Ungarn beschert, wo ich ebenfalls an Telemetrie- und Nahrungsuntersuchungen mitgewirkt habe.

Seit dem vergangenen Jahr beleuchte ich, aufbauend auf meine Dissertation, noch einmal vertieft das Raumnutzungsverhalten von Uhus in verschiedenen Naturräumen Bayerns im Hinblick auf das Konfliktpotenzial zu Windenergieanlagen.

Zu meiner hauptamtlichen Tätigkeit im Naturschutz betreue ich ehrenamtlich die Uhubrutplätze im Altmühltal zwischen Eichstätt und Kelheim. Daneben erfasse ich im Rahmen eines privaten Monitoringprogramms unter Leitung von Paul Voskamp und Stef van Rijn (beide NL) jährlich den Brutbestand und das Reproduktionsverhalten von Rot- und Schwarzmilan sowie einiger Uhu-Reviere in den belgischen Ardennen.

Christiane Geidel war bis zum 07.09.2015 Mitglied des Vorstandes.


Dr. Ernst Kniprath

Schriftleiter Eulen-Rundblick

Dr. Ernst Kniprath 2008 auf Mellum
Dr. Ernst Kniprath 2008 auf Mellum

Sievershäuser Oberdorf 9
D-37574 Einbeck
ernst.kniprath@ageulen.de

Ist promovierter Biologe und beschäftigt sich seit 1990 intensiv mit der Schleiereule im Landkreis Northeim, d.h. er kontrolliert und beringt zusammen mit seiner Frau Susanne alle Altvögel und beringt ebenso alle Jungvögel. „Schützen kann man nur, was man kennt“. Daraus leitet er die drei Stützen seiner Eulenschutzarbeit ab: Kenntnisse erwerben, Kenntnisse weitergeben und aktiv schützen. Seit der Studienzeit leitet er ornithologische Führungen und gibt unter anderem auch Kenntnisse weiter, die er sich einen Sommer lang als Vogelwart auf der Insel Mellum erworben hat. Seit 1997 gibt es unter seiner Leitung eine Gruppe norddeutscher Schleiereulen­beringer. Auch die Arbeit am Eulen-Rundblick (seit 2002) zählt für ihn als Weitergabe von Kenntnissen. Sein Motto: Für einen Biologen gibt es kein „abgeschlossen“. Alles lässt sich verbessern, Kenntnisse können vertieft werden. Also weiterbohren.

Dr. Ernst Kniprath ist am 30.10.2016 vom Amt des Schriftleiters des Eulenrundblicks zurückgetreten. Zu seinem Nachfolger wurde ebenfalls am 30.10.2016 Dr. Peter Petermann gewählt.

Die AG Eulen dankt Dr. Ernst Kniprath ganz herzlich für seine Arbeit.


Zuletzt geändert: 2019/09/08 22:06
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed